Gold & Floral Jacquard Dress

Life is too short to wear boring dresses.

Hallo ihr Lieben,

Endlich melde ich mich mal wieder, und zwar mit einem Outfit-Post. 🙂 In letzter Zeit war viel los, auf Arbeit und auch privat, sodass ich zuhause so gut wie nie den Laptop benutze und somit auch nicht zum Bloggen kam… (Ich weiß, es ist immer die gleiche Ausrede, aber es ist wirklich wahr! Es ist echt nicht einfach, Arbeit, Privatleben und Blog unter einen Hut zu bekommen!)

Es ist Mitte November, die Zeit fliegt mal wieder… das heißt, ich muss schnell noch meine letzten Herbst-Outfits posten, bevor es draußen zu kalt wird. 🙂 Ich hoffe, dieses Outfit gefällt euch – wenn ihr mir auf Instagram folgt, dann habt ihr es in meinem Feed sicherlich schon gesehen. Dieses tolle Jacquard-Kleid habe ich schon seit ungefähr 4 Jahren. Ich habe es damals im Asos Online Shop entdeckt (es ist von Asos Petite), und war sofort verliebt und musste es einfach haben. Zum Glück hat es auch gleich gepasst.

Jacquard bezeichnet ein Gewebe (aus Seide, Baumwolle, Viskose oder synthetischen Stoffen), das mit einer speziellen Webmaschine hergestellt wird. Das Jacquard-Verfahren – benannt nach dem französischen Erfinder Joseph-Marie Jacquard, wurde bereits um 1805 entwickelt und ermöglicht die Herstellung großer und komplexer Muster auf industriellem Wege und ohne aufwändige Handarbeit. Man findet es oft in Vorhängen, Kissen, Decken, Bettbezügen oder -überwürfen und Tischdecken, aber auch in Kleidung (Jacken, Kleider, Röcke), wieder. Man unterscheidet in 3 Arten von Jacquard (Brokat, Damast und Matelasse) – je nach Material & Technik. Werden Gold- und Silberfäden in das Gewebe eingearbeitet, spricht man von Brokat – so wie es bei meinem Kleid auch der Fall ist. 🙂

Dieses tolle Brokat-Kleid ist mit eines meiner Lieblingskleider, aber ich trage es meist nur im Herbst/Winter, aufgrund der Farben, des Musters usw. Ich finde, dass es auch schon etwas weihnachtlich aussieht, mit dem vielen Rot und Gold. Das Material und Muster sind sehr edel, und auch der Rückenausschnitt ist ein echter Hingucker. Ich werde oft auf das Kleid angesprochen und bekomme Komplimente, wie außergewöhnlich es doch ist. Zur Arbeit trage ich dieses Kleid daher nie; ich hebe es mir lieber für besondere Anlässe auf. Kombiniert mit Absatzschuhen und einem schwarzen Blazer/Mantel habe ich es schon oft beim Ausgehen, wie Theaterbesuch, schickes Restaurant, usw. getragen. Oder was meint ihr – ist es bürotauglich?

Bald haben wir von der Agentur aus wieder Weihnachtsfeier, am 6. Dezember. Das Motto steht noch nicht fest, aber es könnte auf ‚The Great Gatsby‚ herauslaufen. Da ich mir für die Feier nicht extra ein neues Outfit zulegen werde, habe ich überlegt dieses Jacquard-Kleid zu tragen und es mit ein paar Fransen-Ohrringen und Glitzer-Heels aufzupeppen.

Habt ihr Jacquard-Mode im Kleiderschrank? Vielleicht auch sogar ein Kleid? Ich finde dieses ‚Material‘ wirklich wunderschön, es sieht einfach so edel und luxuriös aus. 🙂 Auf Asos findet ihr viele tolle Kleider, schaut doch mal vorbei, hier.

Liebste Grüße,
MariiBee

DSC_4104

DSC_4121

DSC_4127
DSC_4143

DSC_4151

DSC_4163

DSC_4175

DSC_4183

DSC_4188

DSC_4179

<< ENGLISH >>

Hello lovelies,

Finally another blog post, and it’s also an outfit. 🙂 These past days and weeks have been so busy, at work and also in every day life, so I’ve never got to use my laptop for blogging when at home… (I know, it’s always the same excuse, but it’s the truth. It’s really difficult to manage work, private life and a blog at the same time. It feels as if the day doesn’t have enough hours to accommodate for everything!)

It’s mid November, time is flying again. I have to be quick to post my last few autumn looks, before it’ll be too cold outside. 🙂 I hope you will like this outfit – if you follow me on Instagram, then you probably have seen it already in my feed. This amazing Jacquard dress has been in my possession for about 4 years now already. Back then I had stumbled across the dress in the Asos Online Shop (Asos Petite), and I had fallen in love with it immediately, I just had to have it. Luckily once ordered & received, it fit like a glove 🙂

The term Jacquard is used for fabrics (made out of silk, cotton, viscose or synthetics) using a special weaving machine. It’s been named after its French inventor Joseph-Marie Jacquard, who developed the technique in 1805. It allows for big and complex patterns to be woven into the fabric by using an automatic weaving machine, without manual needlework. It can be found also in curtains, cushions, blankets, bed sheets, table cloths etc. but also in clothing (jackets, dresses, skirts). There are 3 types of Jacquard, depending on material and technique used (Brocade, Damask und Matelasse). When weaving gold or silver threads into the fabric, it’s called Brocade. As is the case with my dress, too. 🙂

This fabulous Brocade dress is one of my all time favourites, but because of its colours and patterns I mostly wear it in winter and autumn. I also think it’s almost Christmassy, with the red and gold. The material and pattern are very chic, and also the back neckline is a real eye catcher. I often receive compliments on the dress, and how unique it looks. I don’t really wear it to the office, I like to keep it for special occasions, like going to a fancy restaurant or into the theatre. I combine it with heels and a black blazer/coat – done! What do you think – is it appropriate for the office?

Soon we’ll have our Christmas party from the agency, on December 6th. The theme hasn’t yet been fully confirmed, but it could be the theme of ‚The Great Gatsby‚. As I don’t necessarily want to buy a new outfit just for the party, I’ve been thinking about wearing this dress combined with a pair of glittery shoes and some tassel earrings.

Do you have Jacquard fashion in your wardrobe? Maybe even a dress? I do really love this type of fabric, it’s so sophisticated and luxurious. 🙂 At Asos you’ll find loads of nice Jacquard dresses, click here.

Best wishes,
MariiBee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s